Blumen Lilly - hat ein tolles Zuhause gefunden

Blumen Lilly heißt bei uns natürlich einfach Lilly.
Weil es aber ja ein B-Wurf ist haben wir für die Papiere Blumen Lilly daraus gemacht.

Lilly ist ein süßes Mädchen mit zwei Flügeln auf dem Rücken.
Mal sehen zu welchen Abenteuern sie das Leben damit trägt :-)

Inzwischen ist Lilly unser neugieriger kleiner Clown.
Sie hat die Nase gerne vorne dran und erkundet alles genau :-))

 

Es gibt viel Neues die nächsten Wochen, bitte schaut in ERSTE Wochen, da stehen die Entwicklungen von allen drin.
Und natürlich auch hier weiter unten...

 

Lilly ist weiß-rot.

 

Lilly hat ein tolles Zuhause gefunden.


Lilly zieht aus - sie ist nun 12 Wochen alt

Auch Lilly hat eine ganz zauberhafte Familie gefunden wo sie geliebt und umsorgt wird.
Sie hat tolle Menschen um sich und eine Hundekumpel zum Spielen und Kuscheln. Lilly wird es gefallen.
Lilly kommt gerne zum Kuscheln und Schmusen, wenn sie allerdings spielen möchte, animiert sie alle großen Geschwister! 
Wir sind sehr glücklich, dass unser liebevolles, freches kleines Mädchen in der Nähe wohnt und wir sie oft wiedersehen werden😍

Lilly kann reisen. In eine wundervolle Zukunft.

Die letzten gemeinsamen Wochen 12-13

Die Zeit fliegt - schon Woche 10-11

Wochen 8 und 9

Die Sache mit dem Krallen schneiden. Völlig überflüssig! Nur damit wir uns daran gewöhnen. Kann ich schon.
Da bleibe ich einfach ganz still sitzen und schon war es vorbei. Schlau was?
Angst habe ich sowieso keine. Und obwohl ich ganz schön groß bin, lasse ich mir viel von meine Geschwistern gefallen.
Bin ja eine ausgeglichene Seele von Hund.

Und meine Menschen erkenne ich sowieso als Boss an. Ich bin nämlich ein großer Schmusefan.
Leider habe ich meine Familie nicht ganz für mich alleine. Da sind immer auch meine Geschwister zur Stelle.

Warum ich mich nur draussen lösen sollen soll verstehe ich nicht so ganz. Aber gut, solange sie mich rechtzeitig daran erinnern und hinausbegleiten mache ich bereitwillig mit. Also pieseln. Und dann mache ich noch mein Häufchen, sonst darf ich nicht hinein.
Na gut, wenn es sein muss...

 

Meine Menschen üben immer wieder, dass ich mein Kauteil loslasse. Anfangs habe ich mal geknurrt, doch dann habe ich festgestellt, dass ich es ja immer gleich wieder kriege. Na dann, das ist in Ordnung. Gestreichelt werden während ich fresse mag ich auch.
Ich weiß ja, dass sie mir mein Futter nicht wegfressen.

 

Dann sind sie wir noch zu einer Tierärztin gefahren. Ich weiß jetzt, das ist jemand der mich übrall anfasst und dann piekst.
Fies, sowas. Was ich alles so mitmache, ganz brav! Dafür sind wir dann auch mit in die Hundeschule gefahren.
Das ist so ein Treffen für nette Typen wie mich. Ok, sie waren größer. Viel größer sogar, aber sehr höflich, diese Großen.
Auch die Menschen dort waren echt nett. Haben mich auf den Arm genommen unsd gekuschelt.
Da würde ich sofort wieder hingehen.

Die 7. Woche hat begonnen

Oh, wir haben schon Woche 6!

Auch Lilly wird immer selbstaändiger. Am Liebsten spielt sie immer noch mit ihren Geschwistern. Doch Lilly kommt auch alleine klar. Sie findet immer etwa Interessantes zum Spielen. Oder zum Fressen. Blätter vielleicht?
Ganz toll ist immer zu kuscheln. Mit Mama, Geschwisterchen oder Menschen.
Hauptsache sie wird beschmust :-))

Die Zeit rennt: Woche 5

Lilly entwckelt sich zu unserem Neugier-Tier.
Sie hat überall die Nase vornedran, Lilly ist witzig und mutig.
Vor allem will sie spielen. Auch mit ihren Geschwisterchen. Wenn die nur nicht so verschlafen wären...

Unser fröhliches kleines Mädchen :-))

Ratzfatz Woche 4

Lillys 3. Woche

2. Woche

Lilly's 1. Woche