Albain / früher Aaron ♂

Er kam als viertes zur Welt.
Aaron ist drauf und dran seinen großen Bruder Apollo zu überrunden ;-)

Er liebt Rinderhack, Milch aus dem Schälchen, spielen und schlafen.
Aaron ist absolut tiefenentspannt, erschrickt vor nichts und niemandem und hat immer gute Laune :-))

 
Am liebsten spielt er mit Baumwollbändern, Kuscheltierchen und seinen Geschwisterchen...

 

Es gibt viel Neues jede Woche, bitte schaut in ERSTE Wochen, da stehen die Entwicklungen von allen drin.
Und natürlich bei jeder Woche weiter unten...

 

Aaron ist einmal weiß-rot.

 

Albain hat ein tolles Zuhause gefunden

Our last Goodbye

Diesen Samstag ist Albain exakt 15 Wochen alt! So schnell vergeht die Zeit.
Albain zieht nun aus und fährt mit seiner wundervollen neuen Familie in die Schweiz.
Er ist nun fröhlich und selbstbewußt und kann schon ganz viel :-))). Albain lernt gerne und er ist schlau.
Sicher hat er eingie Überraschungen im Gepäck, das kleine Schlitzohr.
Seine Menschenmama und sein Menschenpapa werden viel Spaß mit ihm gemeinsam haben.
Sie passen ganz fantastisch zusammen ❤️❤️❤️

 

Unser letzter Abend und der allerletze Morgenspaziergang gemeinsam.
Wir werden ihn besuchen - Albain fehlt uns schon jetzt...

Albain nun 14 Wochen alt

Der Countdown läuft - in drei Tagen zieht Albain aus.
Wir genießen die letzten gemeinsamen Tage.
Heute hatte Albain eine Diskussion mit unsere Katze Lucy.
Lucy wollte ihm nicht ihre Kuschlehöhle überlassen! Sowas! Da kennt Albain nichts, er qutscht sich eben mit hinein.
Leider habe ich mit der Kamera nicht den Moment erwischt, wie Lucy sich empört an ihm vorbeiqutscht und verschwindet.
So ganz alleine machte die Kuschelhöhle auch keinen Spaß mehr. Albain suchte sich neue Bechäftigung...

Im Garten wird von früh bis spät gespielt.
Wozu hat Albain denn Famile - damit er besser raufen kann.
Und kuscheln. Und überhaupt!

Albain nun 13 Wochen alt

Schönes Wochenende und Sonne, da muss man in den Baumarkt gehen.
Hundeerziehung findet bei uns im Alltag statt. Überall, wo wir gehen und stehen.
Egal ob mit ein, zwei, drei oder allen vier Fellnasen.
Sie sind immer dabei und werden je nach Situation und Fähigkeiten eingebunden.
Hier seht ihr einen kleinen Einblick. Ist ja nicht immer ein Fotograf dabei...
Nach der Arbeit gibt es Spielzeit.
Wir finden immer ein Plätzchen, wo die Hunde kurz entspannen können :-))

Sonne! Jippie! So darf das Wochenende bleiben :-))

Albain ist frustriert: endlich hatten wir einen Tag Sonne, schon schwenkt das Wetter wieder um auf gruseligen Regen.
Draußen ist es naß und kalt. Da fallen einem schon im Sitzen die Augen zu. Leider muss man auch mal hinausgehen, pfui!
Schnell wieder rein aufs Sofa. Aber was könnte Albain da nur tun??? Ach ja, Mama Fina ärgern. Das geht immer, grins...
OK, Mama mag das nicht. Dann eben Schuhe zerkauen. Schuhe anknabbern macht auch immer Spaß.
Danach schnell wieder schlafen. Morgen soll es schöner sein. Albain schläft jetzt durch bis die Sonne wieder scheint...

Endlich Sonne!
Wir geniessen das warme Wetter, gehen viel Spazieren und nehmen ein Sonnenbad im Garten. Albain liebt alles.
Nur vor der Kamera stillsitzen gehörte heute nihct zu seinem PRogramm. Blitzschnell rennt er aus dem Sucher.
Es gibt ja auch so viel zu entdecken...

Wir hatten sehr bescheidenes Osterwetter aber viel Spaß.
Fina, Lenny und Klein-Albain sind eine eingeschworene Familie. Sie spielen und kuscheln viel miteinander.
Das ist gut für Albain, da kann er ganz behütet noch viel über Hunderegeln lernen. Albain geniesst es in vollen Zügen :-))

 

Über Menschenregeln hat er auch schon vile gelernt. Inzischen macht Albain schon sehr schön Sitz, er läuft 1A an der Leine ohne zu ziehen und er hat eine Idee davon, dass er sich manchmal auch hinlegen soll. Diese Woche werden wir das vertiefen, genauso wie das Rückrufen mit 'Hier' an der Schleppleine - was schon ganz gut klappt. Albain lernt enorm schnell. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie intelligent Phalenes sind. Das geht nicht mit jeder Rasse! Ander Hunde wären mit so viel lernen hoffnungslos überfordert.
Nicht ein Phalene. Alle unsere Phalenes lieben es zu lernen.
Sie sind unglaublich eifrig und freuen sich, wenn sie etws verstanden haben!

Albain hängt sehr gerne mit seinem Papa Lenny zusammen rum. Momentan probiert albain aus, ocb er nicht eventuell der Boss ist. Doch seine Eltern finden, das dauert noch und zeigen ihm seine Grenzen.
Das gefährliche Gesicht von Albain unten ist ein ganz normales, positives Spielgesicht. Maul weit aufgerissen, die Augen schielen ud sind in ständiger Bewegung ebenso wie die Ohren.
Bei einem angreifenden Hund, der es ernst meint, sind die Augen starr, die Ohren angelegt und nur die Fangzähne bei zurückgezogenen Lippen und gekräusleter Nase zu sehen. Nicht verwechseln!
Albain und Fina haben nur nachgesehen, wer von ihnen das Maul weiter aufreissen kann. Albain musste feststellen, Mama hat die größere Klappe, so ein Mist!    :-))))

Albain ist nun 12 Wochen alt

Ein sonniger Tag am Fluss.
Albain liebt es mit seinem Papa Lenny überall herumzukraxeln, zu rennen und zu spielen. Fina maht mal mit, mal ist es ihr zuviel. Albain hat ein unglaubliches Durchhaltevermögen, er kommt schon sehr schön auf Zufruf (die Schleppleine hilft natürlich auch) und er ist enorm mutig. Die Schleppleine ist zur Sicherheit immer dran, falls e doch mal abrutschen und in den Fluss fallen sollte könnten wir ihn sofort wiedrer herausziehen. Auf diese Weise kann er ganz gefahrlos viel erkunden!

Albain ist unser großes Glück, denn er bleibt noch ein Weilchen bei uns, bevor er in die Schweiz zu seiner Traumfamile umzieht.
Albain vermisst seine Geschwister, er läuft herum und jammert immer wieder, obwohl er Mama, Papa und Oma um sich hat.
Deshalb bekommt Albain nun extra viel Aufmerksamkeit. Heute hat er in der Box direkt am Bett geschlafen.
Das gefällt Albain, er schlief bis 6.00 Uhr früh durch :-)))
Auch an der Leine läuft Albain perfekt mit. Und das mit gerade mal 12 Wochen!
Gerade über wir, dass Albain sich beim fressen streicheln, wuscheln und überhaupt anfassen lässt.
Selbst Futter loslassen und dann wieder bekommen macht Albain super mit!
Albain wird es sicher leicht haben, wenn er in sein neues aufregendes Leben startet.
Denn nun haben wir Zeit ihn vorzubereiten und so machen wir viele Abenteuer-Ausflüge zusammen.
Albains neue Menschen-Mama und sein Menschen-Papa brauchen ganz schön viele Nerven und Geduld um so lange auf ihren Schatz zu warten. Wir sind ihnen (und ein bisschen den Einreisebestimmungen in die Schweiz) dafür sehr dankbar :-)))

12. Woche - Albain bleibt noch ein Weilchen

Freitag: Heute haben wir noch einmal geabadet, damit Albain morgen genauso chic ist für wie seine Geschwister.
Baden ist für Albain in Ordnung, er ist sehr geduldig. Doch Föhnen hasst er absolut, obwohl wir es regelmäßig trainieren.
Zum Glück ist Mama Fina da - sie kümmert sich immer um ihre Kleinen.

Sein kleiner Bruder Scotty hat Mittwochs seine Kampfqualitäten entdeckt und an Albain ausgetestet. Albain wäre ja eigentlich überlegen, aber Albain hat wieder einmal bewisen, dass er gutmütig ist bis zur Schmerzgrenze!

Unser Albain bleibt noch ein Weilchen bei uns. Das ist schön. Wir genießen die Zeit mit dem süßen, immer gut gelaunten Räuber.
Albain kann extrem gut klettern. Er überwindet jede Absperrung, wenn er nur zu seinen Menschen kann. Auch Albain ist sehr verschmust.

Albain ist ganz stolz, er hat von seinen neuen Eltern Post bekommen! Albain freut sich riesig,
dass er schon so sehnsüchtig erwartet wird.

11. Woche

In der ersten Sonne führt Albain, ganz Gentlemen, seine Schwester an der Leine spazieren.
Und natürlich muss er mit Papa herumtollen. Die zwei sind eh ein Herz und eine Seele.

Obst, frisches Obst! Albain liebt Orange und rote Paprika,
alles andere wie Apfel, Gurke, Möhre und Heidelbeere schmeckt ihm aber auch sehr gut.

Albain, der Gemütliche. Bleibt sich selbst treu.
Albain hat immer gute Laune, erkundet alles gelassen und nimmt die Dinge wie sie kommen.
Gerne auch Matschepfützen, Gräben, Hecken, Klettergerüste, fremde Hunde, Menschen und was sich sonst so anbietet...
Albain kuschelt gerne ein Weilchen, dann legt er sich zu seiner Paige ins Körbchen.
Oder auf die Fliesen, wo es kühl ist. Bloss nicht zu warm!

Woche 10 - der Countdown läuft

Ohje, nun hat es auch uns erwischt: die Grippe hat alle umgeahuen.
Deshalb nur ein paar Bilder. Die werden aber noch ergänzt. Sobald das Fieber nachlässt...

Schaut mal unter erste Wochen, da steht das Neueste für alle drin.

Samstag, 03.03.2018 war Wurfabnahme. Albain hat es hervorragend gemacht.
Kein Wunder, wir haben eine sehr nette Zuchtwartin.
Jetzt warten wir nur noch auf die Ahnentafeln,
dann ist sie offiziell: Albain vom Traumstern - richtig adelig ;-)

 

Auch Albain läuft schon pria an der Leine. Da er ja einmal alpine Höhen erklimmen möchte haben wir schon einmal geübt.
Uns siehe da: auch Albain guckt fasziniert von der Aussichtsplattform. Er ist also startklar für Bergtouren ;-))

Schon Woche 9

Whow! Montag war der große Tierarzt-Tag mit Impfen und Chip setzen. Albain mag unsere Tierärztin.
Außerdem halte ich meine Süßen selbst fest, so dass es ganz normal ist. Albain war noch ganz damit beschäftigt darüber nachzudenken, was gerade mit ihm passiert, da war schon alles vorbei. So was!

Albains 8. Lebenswoche

Albain hat die Welt draußen entdeckt. Sobald die Türe aufgeht flizt er hinaus und will trotz Kälte nicht mehr rein kommen. Er findet besonders den gefrorenen Teich faszinierednd. Noch erwische ich den Schlingel gut. Doch in ein paar Tagen probiert er sicher aus, wie weit er wegrennen kann. Ich sollte Lasso werfen können. Doch es wird wohl auf ein Hase und Igel Welttrennen hinauslaufen ;-)

 

Trotz Kälte genießt Albain die Sonne draußen. Er hat sich mit seinem Papa Lenny zusamengetan und die beiden gehen oft geminsam auf Erkundungstour. Gut, dass Albain so einen coolen Papa hat!

7. Lebenswoche - Aaron heißt nun Albain

Aaron hatte Besuch von seinen neuen 'Eltern' und heißt nun Albain. Was für ein schöner Name!
Wir freuen uns für Albain, dass er eine sehr liebevolle Familie gefunden hat
und einmal in der wunderschönen Schweiz leben wird.

Schon sind wir in Woche 6

Heute - 08.02.18 - hat Aaron zum ersten Mal gebadet. Er findet baden sehr angenehm und bleibt gelassen stehen.
föhnen findet er auch OK, überhaupt lässt er alles geduldig über sich ergehen. Hauptsache Mama Fina ist dabei!

Aarons 5. Lebenswoche

Aarons 4. Woche

Aaron ab Woche 3

Aarons erste Wochen